Sie sind hier: Technik / Tauchtechnik

Kontakt

DRK Kreisverband Freital e.V.
Wasserrettungsgruppe Weißeritztal
Dresdner Strasse 207
D-01705 Freital

Gruppenführer Mobil:
0173 / 5716706

Telefon:
0351 / 649646-0
Telefax:
0351 / 649644-0

mail:
wasserrettungsgruppe[at]drk-freital[dot]de

Unterwasserfunk

''Aquacom® SSB-2001''
(SSB = Single Sideband Acoustic Telephone = Einband Akustik-Telefon)

Fachbereich: Kommunikation / Tauchen
Hersteller: Undersea System International, Inc.
Ocean Technologie Systems 2950 Airway Avenue (D-3)
Eingesetzt seit: 02.12.1995

Technische Daten:
1000m Reichweite, Einsatztemperatur 0°C-60°C, Aktivierung durch Wasserkontakt, Leistung 1Watt, Audio-Antwort-Frequenz 300-4000Hz, Übertragungsfrequenz 33-37Hz, 8AA Batterien, Einsatzzeit 6h, Batteriekontroll-LED, UW-Garnitur aktiv durch Sprachsteuerung o. manuell, Landgarnitur 10m Kabel

Funktionsbeschreibung:
Die Kommunikation erfolgt mittels einer Vollgesichts-maske mit eingebautem Mikrofon und Kopfhörern. Die Sende- / Empfangseinheit der Taucher befindet sich dabei zumeist in den Jackettaschen. Durch die Charakteristik der Funkwellenausbreitung unter Wasser ist eine genaue Ortskenntis bzw. ein evtl. Umsetzten den UW-Senders notwendig. Negativ beeinflussen beispielsweise Felsvor-sprünge oder große Unterwasserhindernisse die Verstän-digung. Ebenso kann es unterhalb der Sprungschicht zu Verständigungsschwierigkeiten kommen, wenn der Sender der "Landstation" über ihr hängt. Die Kommunikation der beiden Taucher untereinander ist selten beeinträchtigt.
Bisher hat sich meist als optimale Lage eine Tiefe von ca. 3- 4 m herausgestellt. Die Verständigung ist für beide Seiten mit der normaler Funkgeräte vergleichbar - nur sollte man bewußt langsam sprechen. Dem bedeutenden Plus an Sicherheit, Komfort und Flexibilität seht ein er-höhter Luftverbrauch gegenüber. Das AMV übersteigt dann schnell die 25 l/min- Marke, wenn viel gefunkt wird bzw. die Tätigkeiten allgemein höhere Anforderungen stellen.

 

Trockentauchanzug

Dry Diving Suits

Fachbereich: Technik / Rettungstauchen
Hersteller: Viking Trelleborg
Eingesetzt seit: 02.12.1995

Funktionsbeschreibung:
Dieser Anzug ist genau wie der Unisuit ein "Klassiker", er besteht aus innen mit Textilkaschiertem, voll vulkanisierten Gummi. Er wird von Berufstauchern, Polizei, Militär und Rettungsdiensten verwendet. Der Anzug ist naturgemäß etwas weiter geschnitten, da er gar nicht isoliert, muss etwas mehr Unterzeug getragen werden. Es gibt 5 verschiedene Ausführungen der Kopfhaube, sonst sind alle Modelle identisch. Diese Kopfhaube besteht aus Neopren (Nautic) Anzugmaterial, (1000g/qm) mit Gesichts- und Halsmanschetten aus Latex. Die Kopfhaube wird durch ein Klettband am Hals zusammengezogen, damit wird vermieden das sich die Vollgesichtsmasken  nicht aufpumpt. Der Vorteil des Anzuges ist, dass er innerhalb weniger Minuten völlig trocknet, dadurch ist er an der Oberfläche (vor allem auf dem Boot!!) um einiges wärmer, als ein nasser Neopreneanzug. Dazu kommt, dass er sich sehr angenehm anziehen lässt, weil er recht weit geschnitten ist und, dass durch angemessenes Unterzeug der Anzug bis in die warme Jahreszeit getaucht werden kann. Selbstverständlich hat der Anzug ein automatisches Auslassventil am rechten Oberarm  und ein drehbares Einlassventil auf der Brust. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass er im unwahrscheinlichen Falle einer Beschädigung sehr einfach zu reparieren ist. Sehr angenehm ist die Tatsache, dass die VIKING Trockentauchhandschuhe ganz leicht anzuschließen sind - ein echter Vorteil im Winter!!!